Deutscher Hof / Opernpalais

Generalsanierung / Neubau

Das 1912 errichtete Gebäude zählt zu den kunstgeschichtlich bedeutendsten Denkmälern Nürnbergs. Im Rahmen der Kernsanierung wurde das ursprünglich als Hotel genutzte Gebäude, welches 10 Jahre leer stand, behutsam restauriert. Das im Krieg zerstörte Dach hat wieder seine ursprünglichen Form erhalten. An der Bestandsfassade wurden verschiedene Natursteinerker und an der Hauptfassade der Mittelrisalit wieder aufgebaut. Das Gebäude wird von einer berufsgenossenschaftlichen Vertretung genutzt.

Neben dem Altbau wurde noch ein Neubau mit 27 Wohnungen und einer zweigeschossigen Tiefgarage errichtet. Die Wohnungen orientieren sich nach Westen, wo großzügige Balkone und Dachterrassen eingeplant wurden. Insgesamt konnten 5.800m² Nutzflächen hergestellt werden. Das Investitionsvolumen für beide Bauabschnitte betrug rund 14.8 Mio. EUR.

Innenraumvisualisierungen/Visualisierung Neubau Terraplan

Planungsbeginn – Nov. 2012

Baubeginn – Dez. 2013

Fertigstellung – Feb. 2014

Februar 2014 Deutscher Hof Bauten im Einzelhandel, Bürogebäude und Verwaltungsbauten, Umbauten und Modernisierung, Wohnhäuser und Wohnungsbau