Herzobase Wettbewerb

In dem Wettbewerbsverfahren waren unterschiedlichste Haustypen zu entwickeln. Neben Einfamilien-, Reihenhaus- und Geschosswohnungsbautypen war zusätzlich ein Boarding House zu planen. Wesentliche Entwurfsmerkmale des Konzeptes sind Quartierswege, gemischt genutzte Flächen, Pflastergärten sowie eine „livingstreet“, welche als geschützter und funktionaler Innenbereich ein breites Angebot an Treffpunkten, Bewegungs- und Spielzonen, Aktions- und Nutzflächen bereithält. Sichtachsen verlaufen entsprechend den Wegeverbindungen in den Wohnquartieren von Nord nach Süd und verbinden die Grünkorridore.
Die Erschließung ist charakterisiert durch eine ringförmige Quartiersstraße mit öffentlichen Parkmöglichkeiten, und unmittelbaren Zufahrten zu Stellplätzen bzw. Tiefgaragen.

Wettbewerbe und Gutachten