Neubau eines Hochregallagers mit Ausfertigungsgebäude, Neubau von Konferenz- und Ausstellungsräumen

Architektenauswahlverfahren 1. Preis

Mit dem Neubau eines Hochregallagers für die Firma Riffelmacher & Weinberger werden die Bestandsgebäude nicht nur um den dringend benötigten Lagerraum für die Produktionsgüter erweitert, sondern kann gleichzeitig auch der Warenfluss innerhalb des Gesamtkomplexes neu strukturiert und dadurch optimiert werden.
Die Baumaßnahme beinhaltet neben dem Hochregallager auch ein neues dreigeschossiges Ausfertigungsgebäude mit Konferenz- und Präsentationsflächen in den Obergeschossen. Durch behutsame Eingriffe in den Bestand kann der gesamte Industriekomplex modernisiert und Arbeitsabläufe vereinfacht werden. Die Umsetzung erfolgt in zwei Bauabschnitten.
Die Tragkonstruktion besteht aus Stahlbetonfertigteilen, die Fassade erhält horizontal verlegte silberfarbene Sandwichpaneele sowie modulartige dunkle Glattblechtafeln im Bereich des Erschließungskerns.

Planungsbeginn – 2018
Baubeginn – 2018
Fertigstellung – 2019

Bürogebäude und Verwaltungsbauten, Industriebauten