Mehrgenerationenwohnhaus mit Kindertagesstätte, Nürnberg – Neubleiche

Neubau

Die Idee eines Mehrgenerationenwohnhauses wurde in diesem Projekt völlig neu interpretiert. Alleinerziehende und ältere Menschen leben gemeinsam in einem Haus mit einer integrierten Krippen-, Kindergarten- und Horteinrichtung, wodurch vielfache soziale Kontakte aller Bewohner gefördert werden. Neben Gemeinschaftsräumen besitzt das energieeffizient geplante Haus zusätzlich einen Saal, welcher nicht nur für die Hausgemeinschaft, sondern auch für externe Nutzer zur Verfügung steht. Der Westgiebel ist zu einem Quartiersplatz orientiert von dem auch die Erschließung der Kindereinrichtung und des Saals erfolgen. Der gesamte Komplex ist barrierefrei konzipiert, Teile der Wohnflächen sind sozial gefördert, andere Bereiche sind frei finanziert. Die Konzeptidee wurde bereits in einem Vorprojekt des Initiators vom Bundesfamilienministerium im Rahmen des Modellprogramms “Neues Wohnen” ausgezeichnet. Das Projekt wurde staatlich gefördert.

Planungsbeginn – November 2009
Baubeginn – 2013

Soziale Einrichtungen, Wohnhäuser und Wohnungsbau